»  Produkte  »    »  Burn - In
 
  Burn - In Modul

Burn - In System für Laserdioden

Die Beratron GmbH liefert in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut für Lasertechnik (ILT) kundenspezifische Burn-In Systeme für Laserdioden an. Die Systeme sind speziell auf die Anforderungen des Kunden ausgelegt und erlauben die Einstellung individueller Parameter für jeden einzelnen Testplatz. Die Stromversorgungen der Burn-In Systeme beruhen auf dem bewährten Beratron Konzept.


Beispiel eines Burn - In Systems

In Kooperation mit dem Fraunhofer Institut für Lasertechnik (ILT) wurde das im folgenden beschriebene System aufgebaut. 20 Testplätze organisiert in vier Ebenen sind in einem Schrank zusammengefasst. Sie werden über einen zentralen, ebenfalls integrierten Steuerungscomputer über CAN-Bus angesprochen. Verschiedene Adapterplatten für unterschiedliche Wärmesenken sind erhältlich. Sowohl aktiv gekühlte sowie passiv gekühlte Laserdioden können betrieben werden. Die maximale Betriebstemperatur beträgt 70 °C.

Für jeden einzelnen Testplatz können verschiedene Betriebsparameter über eine komfortabele Bedienoberfläche eingestellt werden. Das Burn-In System erlaubt die Datenaufzeichnung folgender Parameter in frei wählbaren Zeitintervallen:

  • Optische Laserausgangsleistung (relativ)
  • Betriebsstrom
  • Betriebsspannung
  • Laserdiodentemperatur
Diese Daten werden in einer Datenbank gespeichert und können in der Bedienoberfläche dargestellt werden. Zur weiteren Verarbeitung können die Daten selbstverständlich exportiert werden.

Das Burn-In System überwacht ständig alle sicherheitsrelevanten Komponenten. Über eine Webbrowser kann das gesamte System fernbedient werden.


Burn - In Schrank

Technische Spezifikationen

Der aufgebaute Burn-In kann in verschiedenen Betriebs- und Testmodi betrieben werden. Sie können für jeden Kanal einzel gewählt und beliebig kombiniert werden.

• Konstantstrombetrieb (CW): max. 150 A
• Pulsstrombetrieb: max. 200 A
➜ Pulsweite 100us - 400us
➜ duty cycle 1% - 50%
• Ein / Ausschalt Zyklen
➜ max. 150 A
➜ Frequenz 0,1 Hz - 10 Hz
• Konstantstrombetrieb
➜ Degradierung der Laserdioden wird ermittelt
• Konstantlichtbetrieb
➜ Optische Ausgangsleistung der Laserdioden wird konstant gehalten
• Characterisierung durch P-I-V Kurven



Kundenspezifische Optionen

Durch das ebenfalls modulare Konzept des Burn-In Systems kann eine problemlose Anpassung an Ihre Anforderungen erreicht werden.

  • Anzahl der Testplätze max. 64 in einem Rack
  • Maximaler Pulsstrom bis 500 A
  • Zusätzliche Aufzeichnung der Wellenlänge
  • Kundenspezifische Bedienoberfläche und Datenbank


 
© 2018   |   Beratron GmbH